BIBLIOTHEK UND MUSIKSCHULE

Simmeringer Markt, Wettbewerbsprojekt 2005

Hohler Block schafft Ort

Abgelöst von der umgebenden Bebauung ragt die klare, sich nach oben leicht verbreiternde Großform, als Zeichen für die dort situierten öffentlichen Einrichtungen aus dem leicht abfallenden Niveau. Sie besetzt den durch umlaufende Baumreihen gebildeten, öffentlichen Raum und definiert an der Nordseite einen zum Herderpark weitergehenden Außenraum als Markt- und Eingangsbereich.

Die optisch durchlässig gehaltenen unteren Gebäudeteile erlauben ein Wechselspiel von Innen und Außen — die Eingangshalle in Platzneigung und der Foyerbereich vor dem Aufführungssaal werden Teil des räumlich weit in das Gebäude eingreifenden Außenraumes (überlappende Raumzonen). Bücherei, Saal und Cafe sind von außen eindeutig ablesbar und schaffen gemeinsam mit den Marktständen davor eine belebte Platzatmosphäre.